Achtung! Aufgrund der häufigen Anfragen: Hier eine Übersicht der Bundesländer und Verbote von Himmelslaternen. Mögliche Alternativen sind zum Beispiel LED Ballons oder Flying Wish Paper.

Geschichte der Himmelslaternen

Ein ganz besonderer Flair ensteht bei Himmelslaternen wenn Sie bei bestimmten Anlässen (z.b. Hochzeit oder Silvester) steigen gelassen werden. Es ist eine Art stilles Feuerwerk ohne lautes Knallen aber mit viel Charme. Alleine schon das Starten der Himmelslaternen macht Groß und Klein Freude. Himmelslaternen sind zwar eher flüchtiger Natur (sofern der Aufstieg gut abläuft), die Bilder welche dabei entstehen bleiben jedoch sicherlich noch lange in Erinnerung. Die Geschichte der Himmelslaternen kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum – hier werden die Laternen an der Küste alle auf einmal gestartet, was zusätzlich ein faszinierendes Bild für alle Beteiligten gibt.

Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte von Himmelslaternen

Sicherheit und Gefahren mit Himmelslaternene

Himmelslaternen

Himmelslaterne beim Start

Die Laternen werden in verschieden Größen und unterschiedlichen Gebindegrößen (Anzahl) angeboten.

Generell sollte man bei allen Größen die gleichen Sicherheitsmaßnahmen beachten, damit bei einem Event nichts passiert. Mittlerweile wurden die Himmelslaternen in fast allen Bundesländern von Deutschland verboten oder aber ein Aufstieg wird nicht mehr genehmigt. Aufgrund dieser Einschränkung haben wir versucht unterschiedliche Alternativen bereitzustellen. Hierbei sind wir auch gespannt auf Ihr Feedback.

Hier erfahren Sie mehr über die Sicherheitsmaßnahmen bei Himmelslaternen

Stimmen Sie selber ab, welche Alternativ für Sie am Besten funktioniert:

Was ist eine gute Alternative für Himmelslaternen?

Anleitung zu Himmelslaternen

Die Brenndauer von einer Himmelslaterne beträgt nach Herstellerangaben zwischen 5 und 20 Minuten. Die Größe reicht von klein bis groß. Zum Beispiel 35 cm Durchmesser bei 80 cm Höhe bis zu 80 cm Durchmesser und 90 cm Höhe. Farbige Varianten in Orange, Rot oder Gelb werden ebenfalls angeboten. Da die Himmelslaternen jedoch meist Nachts steigen gelassen werden. empfiehlt sich die Standardfarbe Weiß.

Die Papierhülle eignet sich hervorragend um Wünsche darauf zu schreiben und diese somit in den Himmel zu schicken. Wie Sie diese in den Himmel steigen lassen erfahren Sie bei unserer illustrierten Anleitung.

Hier erfahren Sie mehr über eine Anleitung zu den Himmelslaternen

Häufige Fragen zu Himmelslaternen

Mehr zur Himmelslaterne: Die Himmelslaterne wird auch Feuerlaterne, fliegende Laterne, Fluglaterne, Himmelsfeuer, Hochzeitslaterne, Leuchtballon, Luftlaterne, Miniballon, Partyballon, Pyro-Ballon, Skylaterne, SkyLantern, Thai Lantern, Wunschlaterne oder Schwebefeuer genannt.

Des öfteren haben Käufer und Interessenten Fragen zu den Himmelslaternen. Wir haben diese gesammelt, aufgelistet und unter dem Bereich Häufige Fragen zu Himmelslaternen bereitgestellt:

Hier erfahren Sie mehr zu Häufigen Fragen in Zusammenhang mit Himmelslaternen

Flying Wish Paper als Alternative

Flying Wish Papers sind eine Möglichkeit eine Alternativ zu Himmelslaternen zu finden, alternativ auch LED Ballons. Wer bspw. für eine Hochzeit oder eine Feier eine passende Alternative für eine große Gruppe sucht, ist mit Lampignons, Ballons oder Wish Paper gut beraten.

LED Ballons als Alternative zu Himmelslaternen

Auch wenn LEDs nicht die gleiche Stimmung machen wie offenes Feuer, so haben diese doch einen wesentlichen Vorteil gegenüber Himmelslaternen: Sie lassen sich festbinden und das Brandrisiko wird stark minimiert. Dadurch werden auch LED Ballons gerne als Alternative auf Festen, Hochzeiten und im Eventbereich eingesetzt. Die LED Ballons gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und lassen sich schnell und einfach nutzen.

Jetzt mehr zu LED Ballons erfahren