LED Luftballons

LED Luftballons sind eine Alternative zu den mittlerweile verbotenen Himmelslaternen, welche neben den Flying Wish Papers möglich sind. LED Ballons sind Luftballons, welche mit einem leichten Gas (z.B. Helium) befüllt werden können und ein Knicklicht oder eine LED enthalten, die im Luftballon leuchtet.

Es gibt unterschiedliche Arten von leiuhtenden Ballons. Durch neue kleine LEDs gibt es mittlerweile die Möglichkeit LEDs, welche bereits fest in Ballons eingefügt wurden zu nutzen. Diese sind wesentlich heller als Knicklichter und leuchten den Ballon komplett aus in unterschiedlichen Farben. Traditioneller kommen Knicklichter zum Einsatz, welche ebenfall den Ballon von innen ausleuchten.

Knicklichter in Luftballons

Knicklicht
Knicklichter gibt es in unterschiedlichsten Farben

Das Knicklicht (welche hauptsächlich vom Angeln bekannt sind) wird vor der Befüllung aktiviert (einmal geknickt), anschließend leuchtet dieses den Luftballon im Dunkeln aus. Das Knicklicht wird über die Öffnung in den Ballon eingefügt und anschließend der Ballon mithilfe einer Pumpe oder dem Mund aufgeblasen. Alternativ gibt es die Möglichkeit ein leichtes Gas in den Ballon einzufüllen. Aufgrund der chemischen Reaktion innerhalb des Knicklichts, leuchtet dieses mittels Luziferin ca. 4-6 Stunden. Knicklichter gibt es in unterschiedlichen Farben, in der Regel sind diese in Neonfarben im Handel erhältlich.

LED Luftballons

LED Ballons
Ballons mit integrierten LEDs

LED Ballons haben in der Öffnung des Ballons eine LED integriert. Die LEDs haben in der Regel eine Leuchtdauer von 15 Stunden welche auf Basis einer kleinen Mignon Batterie betrieben wird. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs von LEDs ist es möglich mit Knopfbatterien bereits eine lange Leuchtdauer zu erzielen. Die Technik beruht auf der modernen LED Technik welche ebenfalls bei Campinglampen bzw. Stirnlampen eingesetzt wird.

Sollten Sie leuchtenden Luftballons auf einer Feier, bspw. einem Geburtstag oder einer Hochzeit nutzen, so wäre zunächst zu überlegen für welchen Einsatzzweck. Die LED Ballons mit Batterie enthalten Schadstoffe (Cd, PB) welche nicht in der Umwelt oder im Hausmüll entsorgt werden sollte. Ein Auftsteigen lassen mit Helium ist daher nicht empfehlenswert. Die Knicklichter enthalten ebenfalls Luziferin, welches nicht umweltverträglich ist.

Werden die Ballons an einer Schnur befestigt und mit Helium oder einem leichten Ballongas befüllt, so ist ein Schweben und die zeitgleiche Beleuchtung der Umgebung möglich.

Jetzt LED Luftballons im Set günstig online kaufen

Die Funktionsweise

Bei einem LED Luftballon werden bei einem normalen Luftballon aus Papier oder Gummi größtenteils bereits vom Hersteller kleine LED-Leuchten sowie eine Mini-Batterie im Innern des Luftballons angebracht und platziert. Auch gibt es vereinzelt Modelle, bei denen der Käufer dann in Eigenregie die Montage der LED-Leuchte sowie der Batterie durchführen und vornehmen kann. Je nach Produktausführung, können diese Ballons beispielsweise durch das Entfernen eines Papierstreifens oder durch das Betätigen von einem Einschalter zum Leuchten gebracht werden.

Luftballon Traube Party

Danach kann dann ein solcher Ballon, wie die normalen Ballons, aufgeblasen oder per Gasflasche oder mit Hilfe einer Kartusche (für den Schwereeffekt) mit Helium gefüllt werden. Dadurch wird dann ein solcher Ballon in eine stimmungsvolle Leuchte verwandelt. Dies ist dann in jeder Luftballon-Farbzusammenstellung möglich.

Werden LEDs in Luftballons heiß?

Die in einem solchen Luftballon vorhandenen Leuchtdioden werden nicht heiß. Somit kann weder ein Luftballon aus Latex noch ein Luftballon aus Papier beschädigt werden oder stellen eine Gefahr, was einen Brand anbelangt, dar. Somit ist hierbei keine Gefahr vorhanden, wenn dann eine Terrasse oder eine andere Location in ein blinkendes Lichtermeer verwandelt wird. Deshalb sind solche leuchtende Ballons eine sehr originelle Leucht-Möglichkeit im Vergleich zu den Windlichtern mit Kernen oder den leuchtenden Lampions. Aufgrund der hier vorhandenen Ballonhülle wird das sonst eher kühle LED-Licht gedämpft. Dadurch entsteht für eine Veranstaltung eine stimmungsvolle Umgebung.

Dabei haben hier die helleren Ballons eine erhöhte Leuchtstärke im Vergleich zu den dunkleren Ausführungen der Ballons. Auch sollte beachtet werden, dass in diesen Ballons Batterien mit Schadstoffen enthalten sind. Deshalb ist es sinnvoller, diese nicht im Freien aufsteigen zu lassen, sondern hier ist eine Festanbinde-Aktion im Freien sinnvoller.

Was ist der Unterschied zu Himmelslaternen?

Leuchtende Luftballons, welche in de Himmel steigen und leuchtende Laternen sind ab einer bestimmten Höhe nicht mehr zu unterscheiden. Trotzdem ist das Steigen lassen und die Technik komplett unterschiedlich. Da Himmelslaternen in Deutschland mittlerweile verboten sind, ist das Steigen lassen von Ballons eine Möglichkeit bei Feiern oder bestimmten festlichen Anlässen im Freien etwas Effektvolles zu machen. Möchte man auf Feuer nicht verzichten, so bieten sich die Flying Wish Papers ggf. im geschlossenen Raum an.

Die Einsatzdauer

Je nach der Größe und der vorhandenen Batteriestärke, kann die Leuchtdauer dieser LED-Lichter aufgrund der hier vorhandenen relativ geringen Energieverbrauchs bei der hier vorhandenen Leuchtdiode mindestens 5, aber auch zum größten Teil bis zu 24 Stunden betragen. Wenn dann auf einer Terrasse oder einer anderen Location zum Beispiel eine Party stattfindet, glühen diese Leuchtdioden noch bis am nächsten Morgen nach der Party.

Wenn solche Ballons mit Helium gefüllt werden, ist es wichtig, zu wissen, dass dieses leichte Gas (also Helium), das auch für die herkömmlichen Luftballons aus Latex verwendet wird, nur rund 6 bis 8 Stunden hält, da das Gas durch die durch das Latex vorhandene Gummi-Hülle (im Unterschied zu einer Folie für Ballons) verhältnismäßig schnell entweicht. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn diese Füllart zum Einsatz kommen sollte, die Ballons nicht allzu früh vor deren Einsatz zu füllen, weil sonst daraus schnell dann Bodenleuchten entstehen könnten.

Richtig zur Geltung kommen die LED Luftballons natürlich im Dunklen oder in der Nacht im Freien, weil dort dann eine solche LED-Beleuchtung ihre optimale und großartige Wirkung erzielt. Der Einsatz von solchen Ballons als Wegbeleuchtung oder für andere ähnliche Zwecke ist weniger zu empfehlen. Dort ist in der Regel helles Licht erforderlich. Hier hat dann eine etwas dunklere Ballon-Farbe mit einer einzelnen LED, deren Licht dann durch die Haut des Ballons gedämpft ist, keine solche Strahlkraft, wie dies bei einer normalen Lampe bei deren Einsatz im Freien der Fall wäre.

Eine tolle Wirkung entfachen solche Ballons, wenn diese dann in größere oder auch kleinere Trauben (zum Beispiel Anordnung an der Decke in einem Raum) zusammengefasst werden.

Vielseitig einsetzbar

Gerade für solche leuchtende Ballons gibt es eine Vielzahl von Einsatz-Möglichkeiten. Durch solche LED fähigen Ballons kann beispielsweise ein normaler Party-Keller zu einer farbigen Lichtinsel und somit zu einem angesagten Club umfunktioniert werden.

Luftballons steigen lassen

Besonders stimmungsvoll ist der Einsatz, wenn die Ballons in Form einer großen Traube am Abendhimmel schweben und dann sich als ein leuchtendes Teil, einer nach dem anderen, in die Dunkelheit verabschiedet. Das ist dann gerade bei Veranstaltungen, wie zum Teil bei Hochzeiten ein sehr romantischer Augenblick. Auch bei einem Jubiläum oder einem runden Geburtstag ist dies sehr eindrucksvoll. Diesen Anblick werden dann die Gäste nicht so schnell vergessen und in langer Erinnerung behalten.

Rechtzeitig vor dem Einsatz von Ballons mit LEDs sollen die jeweils vor Ort gültigen Landesrechte beachtet werden. Deshalb ist es in Deutschland wichtig, rechtzeitig bei der Deutschen Flugsicherung einen Online-Antrag für das Steigen lassen von Ballons zu stellen. Grundsätzlich dürfen in Österreich und Deutschland Ballons mit LED wegen deren harten Innenleben g nicht frei in den Himmel aufsteigen. Trotzdem sind hier Ausnahmegenehmigungen möglich, wenn sich in der Nähe kein Flugplatz innerhalb von einem vorher festgelegten Sicherheitsabstand befindet.

Auch können für die nächste Party, aufgeteilt unter einem Pavillon-Dach oder zwischen den Zweigen von Sträuchern und Bäumen, solche Ballons als Ersatz für die hier normalerweise verwendeten Lichterketten aufgehängt werden. Diese Ballons können hier auch in Reihe angeordnet werden. Dadurch kann dann die Gartenparty zum Ereignis des Sommers werden.

Ein weiterer Einsatzort von solchen Ballons sind Tanz- oder Ballsäle. Dort können sie dann zum Glanzpunkt von den dort vorhandenen abgedunkelten Räumen werden. Ebenfalls können diese Ballons auch an Kindergeburtstagen bei Spielen in dunklen Räumen ein aufregender Spaß sein.

Zusätzlich werden diese Ballon-Arten auch bei Werbemaßnahmen eingesetzt. Wenn diese dann in unmittelbarer Nähe von einem Point of Sale platziert sind, besteht die Möglichkeit, die gewünscht Zielgruppe im persönlichen Umfeld besser zu erreichen. Solche Ballons können auch als leuchtende Luftballons im Stadtbild aufgehängt werden. Dazu gehören zum Beispiel stark besuchte Einkaufsstraßen. Aber auch die Verteilung von solchen Ballons mit Flyern ist ebenfalls möglich.

Sind die Informationen für Sie hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Die Nutzung

Was die Nutzung anbelangt, so bedarf es in der Regel hierzu keiner Anleitung. Der Ballon wird ausgepackt und man zieht den Stift oder ein Stück Papier aus dem Ballon. Dann wird dieser aufgeblasen und es wird dieser nach der Blasaktion verknotet, damit die Luft nicht mehr entweichen kann. Vereinzelt kann hier mit den LEDs ein Problem auftreten, dass diese nicht durchgängig leuchten, weil ein Wackelkontakt vorhanden ist. Zusätzlich kann es vorkommen, dass diejenigen Ausführungen, die durchgängig leuchten, einen Wackelkontakt haben, wenn diese zu stark bewegt werden. Das kann dann an der etwas wackeligen Konstruktion im Ballon-Inneren liegen. Die Versorgung der LEDs mit Strom erfolgt dann von 3 Knopfzellen aus. Diese setzen jedoch nicht so fest, wie es eigentlich sein müsste, um bei der Bewegung des Ballons nicht den Kontakt zu verlieren und dadurch dann eventuell einen Wackelkontakt auszulösen. Wie bereits erwähnt, halten von der Brenndauer her die LEDs unterschiedlich lange durch. Ebenfalls geht den Ballons auch mit der Zeit die Luft aus und diese schrumpfen dann merklich.

Auch sollte bedacht werden, dass mehrere Batterien in jedem Luftballon stecken. Somit ist ein solches Produkt nur bedingt umweltfreundlich, weil sich bei dem Einsatz von dieser Ballonart sich vermutlich nur wenige die Mühe machen, bei jedem zerstörten Ballon vor dessen Wegwerfen eine Entfernungsaktion der Batterien durchzuführen, um diese dann ordnungsgemäß zu entsorgen. So gigantisch das Lichterwerk ist, aber über diesen Punkt sollte sich jeder vor einer Kaufentscheidung ebenfalls Gedanken machen.

Sie sind auf der Suche nach günstigen LED Ballons für Ihr Event?

Jetzt LED Luftballons im Set günstig online kaufen